NIKOLAI HUBER Compositing Artist / Cinematographer

Latest Work

NEUER SCHMUTZ

16mm film, Directed by Daniel Thomé, HFF München

Cinematography, Visual Effects

Eine Geschichte, erzählt mit Material – mit schwitzender Haut, fettigen und spiegelnden Oberflächen, mit Schnittblumen, Fußböden und Bürgersteigen. Eine Geschichte über die wundersame Wiederkehr des Hausschmutzes und das natürliche Auseinanderfallen jedes Gefüges. Das Gefühls von Hitze und Ventilation, von einem kühlen Wind, der eine heiße Nacht angenehm und unbehaglich macht. Das physikalische Konzept der Entropie und die akustische Kategorie des durch Luftströmung erzeugten Rauschens.

NOSFERATUS NOT DEAD

Directed by Felicitas Sonvilla, Lenbachhaus München

Videoinstallation

Im Zentrum des Interesses steht die letzte Szene aus Murnaus “Nosferatu”. Dort sieht man, wie „Nosferatu“, der Untote stirbt. "Nosferatu" ist einer der einflussreichsten Horrorfilme bis heute und war wegweisend für viele Regisseure. Die vier Videoarbeiten untersuchen das Material von Murnau, befragen es und antworten auf die Szene mit jeweils einem eigenen Film. In der Ausstellung werden die Filme parallel vor dem Zuschauer entstehen und ermöglichen damit unterschiedliche, aktuelle Lesarten eines Filmklassikers.

THE PROJECTION

35mm film, Directed by Nikolai Huber, HFF München

Cinematography, Directed & Produced

„Unsere Kneipen und Großstadtstraßen, unsere Büros und möblierten Zimmer, unsere Bahnhöfe und Fabriken schienen uns hoffnungslos einzuschließen. Da kam der Film und hat diese Kerkerwelt mit dem Dynamit der Zehntelsekunden gesprengt, so daß wir nun zwischen ihren weitverstreuten Trümmern gelassen abenteuerliche Reisen unternehmen. Unter der Großaufnahme dehnt sich der Raum, unter der Zeitlupe die Bewegung.“ - Walter Benjamin, Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit

© Nikolai Huber ALL RIGHTS RESERVED Impressum